Hattersheimer Boxnacht
... Let's get ready to rumble! ....

 

News.




ALEX ABRAHAM vs MLADEN KRANJCEC / Hattersheimer Boxnacht, 21.07.2007


LAST NEWS +++ LAST NEWS +++ LAST NEWS



2013

Donnerstag, 20.06.2013

Ich möchte mich auch an dieser Stelle sehr herzlich
bei all denen bedanken, die ich im Laufe meiner
Tätigkeit als Webmaster und Fotograf
der Hattersheimer Box Nacht kennen und schätzen
lernen durfte.

Ob Boxer, Promoter, Sportler, Members, Künstler (Artist, Musiker etc.), Moderatoren oder... oder... oder.

Danke auch für die vielen "Blumen" bezüglich meiner
individuellen und nicht immer "üblichen" Fotografie.

Mein ganz besonderer Dank geht insbesondere an
Andre Erle, Ebby Thust und Hagen "Hako" Sevecke.
Es war immer angenehm und fair mit euch zu arbeiten.

Bedanken möchte ich mich auch speziell bei folgenden Leuten:
Stuffi, Lothar (die Ringspezialisten), Alexander Pilgrim, Sonja Thust, Vito Vendetta.
Patrick Schuch, Ewald Nauheimer und Jutta Nees vom FC 1931 Eddersheim e.V.

THANKS MUCHLY !
Gerry

- Specially Concert-, Band-, Portrait-, Erotic Photography
and more.



Dienstag, 11.06.2013

LET'S GET READY TO RUMBLE !

Noch 4 Tage !!!
Four more days !

+++++

VIP-Party COMPLETELY SOLD OUT !!!

+++++

Wir freuen uns auf Sie / Dich / Euch.
See u!


+++++

Offizielles Wiegen
15. Juni 2013, 11:00 Uhr Parkhotel Hattersheim

Official weigh-in
June 15th, at 11 am, Parkhotel Hattersheim



Dienstag, 11.06.2013

Die Band WELKEBACH aus Hessen sorgt für die musikalische Unterhaltung der VIP-Party.

Rock`n Roll

Welkebach Pressetext

Die Rock-Oldie Band  “ WELKEBACH “ formierte sich im September 2009 aus der im August nach fast 29 Jahren aufgelösten  “ Welkebach Group “.

Schlagzeuger, Bassist und Lead-Gitarrist ( Andreas Würsching, Hans Wagner und Jörg Becker) sind noch dabei, verstärkt haben das Team ein Sänger und ein Gitarrist ( Roberto Trebisonda und Gerd Rentschler ).

Die neue Band ist ihrem bekannten und erfolgreichen Stil treu geblieben, spielt
fetzige, handgemachte Live-Musik. Ältere und auch neuere Titel werden rockig
neu interpretiert und damit das alte und auch das neue Publikum begeistert.

Große Erfolge hat die Band mehrfach beim Lichterfest in Stuttgart-, beim Hessentag 2011 in Oberursel-, beim Oldie-Festival in Wettenberg 2012, im weit über unsere Grenzen hinaus bekannten Posthof Hattersheim, der Kerb in Rüsselsheim, dem Musik-Lokal Südbahnhof in Frankfurt, dem Johannisfest in Mainz sowie bei anderen Auftritten gefeiert.

 


 

GET READY TO RUMBLE !!!

Der Termin für dier 10. und LETZTE Hattersheimer Boxnacht steht fest.
Sie findet am Samstag, 15. Juni 2013 in der Hattersheimer Sporthalle,
Karl-Eckel-Weg in D-65795 Hattersheim am Main statt.

Der Einlass zum Boxen ist auf 18:00 Uhr vorverlegt !!!

Der anschliessende Event der VIP-Party, beginnt, nach Ende der Boxveranstaltung,
direkt nebenan in der Hattersheimer Stadthalle ebenfalls im Karl-Eckel-Weg.

Für die musikalische Untermalung der VIP-Party sorgen die Musiker
der bekannten Band


( Zur Homepage der Band HIER klicken )


Die Preise bleiben wie letztes Jahr bei der 9. Hattersheimer Boxnacht.

Es wird aber darum gebeten, noch keine Bestellungen telefonisch oder per Email bei Herrn Erle abzugeben.
Der genaue Vorverkaufstermin wird noch bekannt gegeben.

Wir hoffen und wünschen, dass die 10. und letzte Hattersheimer Boxnacht ein voller Erfolg wird
und wir es nochmal so richtig gemeinsam krachen lassen.

Wir danken für Ihre / Eure / Deine Treue und freuen uns schon heute, sie alle
- so lang das Kartenkontigent reicht -
am 15. Juni 2013 in Hattersheim begrüßen zu dürfen.

Hako Sevecke
Ebby Thust
Andre Erle

2012


06.09.2012

Box-Nacht in der Stadthalle

Hattersheim. Ein Spektakel der besonderen Art bietet die 9. Hattersheimer Box-Nacht, die unter dem Motto "Showdown in Town". Beginn ist am Samstag, 8. September, um 19 Uhr in der Stadthalle am Karl-Eckel-Weg. Das Wiegen der Boxer wird bereits am Samstagmorgen im gegenüberliegenden Parkhotel über die Bühne gehen. Insgesamt acht Kämpfe stehen auf dem Programm. Vom Supermittelgewicht bis hin zum Halbschwergewicht sind Boxkämpfe vereinbart worden. Unter anderem boxt Vito Vendetta aus Sossenheim gegen Vladimir Flecko aus Tschechien. Während die Karten für den VIP-Bereich bereits alle verkauft sind, gibt es an der Abendkasse noch Tickets für den Innenraum (23 Euro) sowie für die Tribüne (Jugendliche zahlen 10 Euro, Erwachsene 15 Euro). Die Box-Nacht sorgt wieder für eine unvergleichliche Atmosphäre in der Stadthalle. Unter anderem werden der bekannte und prominente Box-Trainer Uli Wegener, Schauspieler Claude-Oliver Rudolph, der ehemalige Boxer und Buch-Autor Charly Graf sowie die Ex-Boxerin Rola El-Halabi bei der Veranstaltung erwartet. Für die technische Leitung der 9. Hattersheimer Box-Nacht ist erneut André Erle vom FC Eddersheim verantwortlich. Im Vorverkauf sind Eintrittskarten noch Globus-Markt an der Heddingheimer Straße, im Kultur-Center am Kirchgarten, bei Schreibwaren-Fuchs sowie im Schreibwaren-Laden Hess (beide in Eddersheim), im Cigo-Shop in den Flörsheim Kolonnaden sowie im Schreibwarengeschäft Stark in Weilbach erhältlich.
(Quelle: Frankfurter Neue Presse, 06.09.2012 - hk)



WETTERVORHERSAGE
(Bitte anklicken)

für die 9. Hattersheimer Boxnacht in Hattersheim, Samstag, 08.09.2012



31.07.2012


Jessica Balogun

Die Weltmeisterin Jessica Balogun wird ihren Weltmeistertitel an diesem Abend verteitigen.
Die Gegnerin wird - wie die übrigen Paarungen - noch bekannt gegeben.

Achtung !!!
Der Kampf wurde wegen schwerer Verletzung der Gegnerin gecancelt.

Dazu die Meldung von EBBY, 17. August um 21:53 :
Der Kampf fällt leider aus, weil sich die gegnerin im Training schwer verletzt hat und nicht antreten kann. Jessica wird im nächsten Jahr ganz sicher wieder dabei sein.



Die Band EYSZEIT aus Hessen sorgt für die musikalische Unterhaltung der VIP-Party.

Bandprofil:
EYSZEIT ist die Band mit Deutschlands bestem Peter Maffay-Imitator Reiner Vogl.
Reiner Vogl wurde in der Vergangenheit mit zahlreichen Medien-Preisen ausgezeichnet,
unter anderem mit dem goldenen Mikrofon der ARD.

Entdeckt wurde Reiner Vogl von Moderator und Entertainer Rudi Carrell.

Seine einzigartige, spezielle und vom Original kaum zu unterscheidende Stimme ist eines
der herausragensten Merkmale dieser Band.

EYSZEIT wird Ihnen eine verblüffend authentische Peter Maffay-Show präsentieren.
Das Repertoire der Band beinhaltet viele Songs der "Heute vor 30 Jahren" und "Laut und Leise" - Tour.
Natürlich dürfen auch ältere Klassiker wie "7 Brücken", "Eiszeit", "So bist Du", "Samstagabend",
"Sonne in der Nacht" u.v.a. nicht fehlen.

Wir freuen uns, wenn wir - gemeinsam mit Ihnen - Ihre Veranstaltung zu einem Event machen können,
das Sie so schnell nicht vergessen werden.

Ob Großveranstaltung oder private Party - EYSZEIT wird Sie überzeugen!

ANMERKUNG:
Das Repertoire der Band bei der Boxveranstaltung ist NICHT überwiegend Peter Maffay, sondern dem Rahmen angepaßt.
Auch Hako wird seine Songs singen können. Es kommt auch noch ein zweiter Sänger mit dazu.



30.06.2012

Es ist wieder so weit !!!

Die 9. Hattersheimer Boxnacht ist terminiert und findet am
Samstag, 08. September 2012
in der Karl-Eckel-Halle in Hattersheim statt.

Die VIP-Party findet anschliesend in der nebenan liegenden Stadthalle statt.

Die Preise haben sich gegenüber der letzten Veranstaltung 2011 nicht verändert.
Sie sind ab Anfang Juli zu erhalten. Von vorherige Anfragen bitte absehen. Wir werden Sie rechtzeitig hier und auf unserer Facebook Seite informieren.



Mit freundlichen Grüßen / Best regards,

Andre Erle


 

25.02.2012

Die 9. ist in Planung !!!
Auch 2012 wird es die Hattersheimer Boxnacht in ihrer 9. Ausgabe wieder geben. Die Vorgespräche, Terminplanung etc sind aufgenommen.
Das genaue Datum wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Auf den einschlägigen Internet Seiten (Box Seiten, Facebook, mySpace) werden schon Termine genannt.
Ich kann euch allen aber schon heute mitteilen, dass diese veröffentlichten Daten NICHT der Realität entsprechen. Das wurde mir auch heute bei einem Gespräch mit Andre Erle bestätigt.

Er läßt euch recht herzlichst grüßenn und ausrichten:
der Termin wird RECHTZEITIG genannt. Anfragen bei ihm persönlich sind deswegen nutzlos, da noch verhandelt wird.

2011

05.10.2011

Die Kult Veranstaltung in Hattersheim:
Samstag 8. Oktober – 8. Hattersheimer Boxnacht

Axel Schulz, Markus Bott und viel Prominenz am Samstag am Hattersheimer Boxring

Es ist wieder soweit. Am kommenden Samstag fliegen in der Karl-Eckel-Halle in Hattersheim am Main, Beginn 19 Uhr, wieder die Fäuste. Die 8. Ausgabe der Hattersheimer Box-Nacht, die inzwischen schon Kultstatus erlangt hat und die seit der ersten Veranstaltung bis zum heutigen Tage immer in einer ausverkauften Halle stattfindet, steht wieder an.



Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung erstmalig im Jahre 2001 durch den Hattersheimer Boxmethusalem Hako Sevecke (71), der weltweit als  der Mann in der Ringecke (Cornerman), bei allen deutschen Boxgrößen der letzten 35 Jahre, bekannt wurde und dem Manager des Fußball-Vereins FC Eddersheim Andre Erle und natürlich der Kultfigur des deutschen Boxsports, dem in Frankfurt am Main geborenen und seit vielen Jahren auf Mallorca lebenden,  Ebby Thust (63).

Sevecke, Erle und Thust stellten ihr Management,  ihr Engagement  aber vor allem ihre Beziehungen selbstlos in den Dienst der guten Sache und arrangieren sich nunmehr seit 10 Jahren zu Gunsten der Sportjugend des FC Eddersheim.



Die Lister der großen Namen die durch die Seile des Hattersheimer Boxringes stiegen ist ellenlang und geradezu ehrfürchtig.  Man könnte schon fast glauben, dass die  Hattersheimer Box-Nacht ein Sprungbrett für viele kommende Weltmeister ist. So haben hier die späteren Weltmeister Arthur Abraham, Marco Huck, Sebastian Sylvester, Stipe Drews, Andreas Kotelnik, Juan Carlos Gomez und der neue Weltmeister vom letzten Wochenende Yoan Pablo Hernandez, aber auch  der Frankfurter Lokalmatador Willi Fischer, Dominik Britsch und Olympiasieger und Klitschko Herausforderer Odlanier Solis ihre Visitenkarte abgegeben. Aber auch die weiblichen World-Champions,  wie Alesia Graf,  Julia Sahin,  Jessica Balogun und natürlich Rola El-Halabi, die ihren letzten Kampf vor dem schlimmen Vorfall mit ihrem Vater im Hattersheimer Ring austrug, waren immer wieder gern gesehene Gäste.



Wenn man weiß, dass die kompletten Einnahmen der Veranstaltung, ohne jeglichen Abzug, der guten Sache zugeleitet werden, dann muss man sich,  zurecht fragen: „Wie ist das finanzierbar?“  Es sind die guten Beziehungen im Boxsport von Hako Sevecke und Ebby Thust, die es Jahr für Jahr immer wieder schafften für die Hattersheimer Box-Nacht Fighter zu verpflichten, die auf ihre Börse verzichteten oder Manager und Promoter zu finden, die einen oder mehrere Kämpf sponsern. Alle großen deutschen Boxställe halfen bisher schon mit: Sauerland Event, Universum Box-Promotion und Arena-Sportpromotion. Selbst der deutsche Boxverband BDB verzichtet zu Gunsten der guten Sache auf sämtliche Verbandsabgaben. Zudem bringt sich natürlich auch die gesamte Riege des FC Eddersheim in die Veranstaltung ein und hilft vom Ringaufbau bis zur Kartenkontrolle fleißig mit.



Bei der diesjährigen Auflage der 8. Hattersheimer Box-Nacht kommt es zu acht Kämpfen. In einem Kampf um die Deutsche Meisterschaft im Cruisergewicht stehen sich der jüngste Deutsche Meister aller Zeiten, der junge Dennis Ronert aus Koblenz und der Magdeburger Toni Thess gegenüber. Aus dem Sauerlandstall boxt der Schwergewichts-Riese Jens Krull  (2.09 Meter) und der junge, erst 22jährige Sindelfinger Newcomer David Graf, der bisher alle seine  vier Kämpfe kurzrundig durch KO in den ersten zwei Runden gewinnen konnte.



Ein Höhepunkt des Abends wird sicher das Profidebut des bekannten Frankfurter Rappers Vito Vendetta, von dem es inzwischen in den Regalen der Musikläden schon vier Cds gibt. „Don Vito“, der  genau wie Boxlegende Ebby Thust in Frankfurt-Sossenheim  geboren und aufgewachsen ist, hat eine kurze aber erfolgreiche Amateurkarriere hinter sich. Er boxte 12 Mal und gewann 12 Mal, war zweifacher Hessenmeister, Süddeutscher Meister und Südwestdeutscher Meister bei den Amateuren. Er kämpfte auch schon im MMA Ring (8 Fights – 8 Siege) und als Free-Fighter.

Desweiteren stehen der Arena Schwergewichtler Konstantin Airich und der Aachener Hans Olak, der aus Kaiserslautern stammende, ungeschlagene Mittelgewichtler Manuel Faißt, Nuhn Lawal, Erve Mbongo, Prinz Issa El-Saleiman und viele andere im Hattersheimer Boxring.



Natürlich werden auch wieder viele Box- und Filmstars am Ring sitzen. Ex-Weltmeister Markus Bott,  Ex-Schwergewichtler Axel Schulz, die Ex-Europameister Gerhard Piaskowy, Rüdiger Schmidtke und Lothar Stengel sowie viele andere ehemaligen Boxgrößen haben ihr Kommen zugesagt. Ganz sicher zählt auch dieses mal wieder, der schon zum Stammgast gewordene bekannte deutsche Schauspieler Claude Oliver Rudolph zu den Gästen am Ring. Auch Star-Drehbuchautor Peter Zingler steht auf der Lister der Ehrengäste.

Einen ganz großen Anteil am Kultstatus der Hattersheimer Box-Nacht hat aber sicherlich auch die immer im Anschluss an die Boxveranstaltung stattfindende VIP-Party. Hier feiern die Zuschauer aus Nah und Fern zusammen mit den Boxern des Abends und vielen Prominenten gemeinsam, bei Livemusik und Grande Buffet bis in den frühen Morgen. Und dann am frühen Morgen wird Hako Sevecke, der Grandsigneur und Mitbegründer der Hattersheimer Box-Nacht, sicher wieder selbst zum Mikrofon greifen.
(QUELLE: http://www.boxen1.com)



Freitag, 23.09.2011

Die Kämpe



Freitag, 26.08.2011

Vorverkaufsstellen für Tickets

  • Globus SB-Warenhaus - Hattersheim - Heddingheimer Straße 22
  • Kultur-Center -KulturCenter - Am Markt 7, 65795 Hattersheim am Main, Tel. 06190 9345 15
  • Schreibwaren Fuchs - Nibelungenstrasse 32, D-65795 Hattersheim-Eddersheim
  • Schreibwaren Hess - Bahnhofstrasse 12, D-65795 Hattersheim-Eddersheim
  • CCIGO Shop (Zigaretten, Lotto, Zeitungen) - Wickerer Strasse 50 (Für das Navi eventuell 33) 65439 Flörsheim am Main - Kolonnaden '
  • VIP Karten nur über Herrn Andre Erle persönlich
    - Mobil: 0172-3252468
    - E-Mail
+++++ +++ +++++

Zur VIP Party haben wir die Frankfurter Band DESPERADOS verpflichtet.

Das Erfolgsrezept von DESPERADO aus der Rhein-Main Metropole Frankfurt ist bestechend einfach. Sie mischen die Hits der 70er und 80er Jahre mit den Hits der heutigen Superstars.
Annie Lennox trifft auf Nelly Furtado, Johnny Cash auf Amy Mac Donald und AC/DC auf Gossip. Heraus kommt dabei ein hochprozentiger, unwiderstehlicher Partycocktail. Und wer als Zuschauer nicht aufpasst, hat ruckzuck sein Tanzbein verloren, weil irgendwer es in der Mitte des Raums schwingt wie verrückt.
Seit 2010 und nach über 400 erfolgreichen Auftritten im gesamten bundesdeutschen Raum und europäischen Ausland, beschreitet die Band um Jörg Schaufert, Hendrik Fricke und Andy Simon neue Wege:
"Wir haben uns entschlossen, nicht zu kleckern, sondern zu klotzen und mit Ina Morgan am Gesang (Zusammenarbeit mit Udo Lindenberg, Peter Maffay, Luther Allison uva.), eine der besten Frontfrauen in der Branche zu verpflichten.“

Besetzung bei der VIP Party der 8. Hattersheimer Boxnacht:
Jörg Schaufert, Bass
Hendrik Fricke, Gitarre, Vovals
Andy Simon, Drums
Charis Gemsjäger, Vocals



Liebe Boxsportfreunde,

auch in diesem Jahr findet wieder die Hattersheimer Boxnacht statt.

Termin - Samstag - 08.10.2011 in der Karl-Eckel-Halle in Hattersheim

Wenn Sie für diese Veranstaltung Eintrittskarten haben möchten, können Sie ab
22.08.2011 per Mail diese Karten bei mir bestellen.

Eintrittspreise:

Tribüne - Erwachsene - Vorverkauf - 14,00 € - Abendkasse - 15,00 €
Tribüne - Jugendliche - Vorverkauf - 9,00 € - Abendkasse - 10,00 €
Innenraum - Reihe - 6 - 8 - Vorverkauf - 22,00 € - Abendkasse - 23,00 €
Innenraum - Reihe - 9 + 10 - Vorverkauf - 18,00 € - Abendkasse - 19,00 €
VIP-Karten - 90,00 €

Die Plätze auf der Tribüne sind nicht nummeriert - frei Platzwahl. Im Innenraum und VIP-
Karten sind es reservierte Plätze.

Zum Paket VIP-Karte gehört der Sitzplatz in Reihe 1 - 5 und die anschließende VIP-Party,
mit Musik (Band) und freiem Essen und Getränke.

Mit freundlichen Grüßen / Best regards,

Andre Erle



Interview mit Andre Erle:
Hattersheimer Boxnacht 2011 Vorbericht 1

(Link bitte anklicken !!!)




Der Termin für die 8. Hattersheimer Boxnacht steht !!!
Wurde mir von Andre Erle bestätigt.

Samstag, 08. Oktober 2011
Karl Eckel Sporthalle Hattersheim
Karl-Eckel-Weg
D-65795 Hattersheim




2010

Donnerstag, 24.06.2010

Über den folgenden Link kommen Sie zum Bericht in Bild und Ton, der im HR3 (Hessisches Fernsehen, Regional) am Samstag, 5. Juni 2010 in der HESSENSCHAU ausgestrahlt wurde:
HESSENSCHAU vom Samstag, 05. Juni 2010

Wir bedanken uns herzlichst bei Mathias Merget für die Genehmigung zur Veröffentlichung.



Freitag, 04.06.2010

Freitag (4. Juni) steigen Gomez und Airich bei der „7. Hattersheimer Box-Nacht“ in den Ring (ab 21:00 Uhr live auf Eurosport)
Samstag (5. Juni) will Selcuk Aydin in Istanbul WBC-Weltmeister werden

Am kommenden Wochenende verabschiedet sich ARENA mit einem echten Doppelschlag in die Sommerpause. Am Freitag wollen zunächst die schweren Jungs noch mal zeigen, was sie können. Ex-Weltmeister Juan Carlos Gomez (gegen Özcan Cetinkaya aus Kassel) und “Sandman” Konstantin Airich (gegen Alexander Kahl aus Stuttgart) sind die Haupt-Attraktionen bei der “7. Hattersheimer Box-Nacht” in der Karl-Eckel-Halle. Eurosport wird die Kämpfe am 4. Juni ab 21:00 Uhr live übertragen.

Einen Tag später kommt es dann in Istanbul zur großen WM-Chance von Weltergewichtler Selcuk Aydin. Im Abdi Ipekci Spor Salonu trifft der “Wirbelsturm vom Schwarzen Meer” (“Karadeniz Firtinasi”) auf den in Kanada lebenden Rumänen Ionut “Jo-Jo” Dan Ion. Ion ist wie Aydin ungeschlagen und war bislang die Nr. 1 der WBC-Weltrangliste im Halbweltergewicht. Um gegen ARENAs “Mini-Tyson” um den WM-Titel boxen zu können, steigt er eine Gewichtsklasse auf.

“Das wird mit Sicherheit ein hartes Stück Arbeit”, so Promoter Ahmet Öner. “Der Rumäne kommt bestimmt nicht zum Verlieren nach Istanbul. Aber im Kampf um die WM gibt es keine leichten Gegner.” Selcuk Aydin, der sich in Miami auf die Titel-Chance vorbereitet hat, ist mit seinem Trainer Ismael Salas bereits in der vergangenen Woche in Istanbul angekommen. Sein Gegner wird mit seinem Team heute Nachmittag aus Montreal erwartet.
(Quelle: www.boxen1.com)



Montag, 31.05.2010
Unschlagbar – die 7. Hattersheimer Boxnacht

Über die neue Boxen1 Webseite bin ich auf folgende Schlagzeilge gestolpert..
Achtung, Raubtiere unterwegs! Wenn am 4. Juni 2010 die Abenddämmerung anbricht, wird Hattersheim zum Raubtierkäfig, der sich um 19.30 Uhr öffnet: Denn dann heißt es Ring frei zur ersten Runde der 7. Hattersheimer Boxnacht, die als absolute Kultveranstaltung mit überregionaler Bedeutung Furore macht. Diesmal werden der Schwarze Panther, der Löwe und der Tiger fauchend ihre Pranken ausfahren und ihre Gegner zur Strecke bringen wollen. So steigen die Stars von Arena Boxpromotion Juan Carlos Gomez, Konstantin Airich und Mahir Oral in den Ring, um die Zähne zu fletschen, auf Jagd zu gehen und Beute zu machen.

Das hört sich ja fast nach Krieg an, naja ich werde mir das aber nicht entgehen lassen, schliesslich ist Sport schauen besser als gar kein Sport *lol*…
(Quelle: http://bierbauch-seite.net/allgemeines/unschlagbar-%E2%80%93-die-7-hattersheimer-boxnacht.php / by schreiber1)



Samstag, 29.05.2010
Stadthalle wird zum Box-Ring
Der FC Eddersheim richtet die siebte Hattersheimer Boxnacht aus. Karten gibt es nur noch sehr wenige.

Hattersheim. Nach einem Jahr Pause fliegen am Freitag, 4. Juni, ab 19.30 Uhr wieder die Fäuste in der Karl-Eckel-Halle. Die Organisatoren Hako Sevecke und Andre Erle haben wieder ein starkes Teilnehmerfeld auf die Beine gestellt. Dementsprechend groß ist auch der Andrang. Die Karten für den Innenbereich sind schon ausverkauft, an der Abendkasse wird es nur noch wenige Karten für die Tribünen geben. Die Eckel-Halle platzt also wieder einmal aus allen Nähten. Knapp 1200 Zuschauer erwarten die Veranstalter in diesem Jahr.

Spektakuläre Kämpfe verspricht das Teilnehmerfeld: Der Kubaner Juan Carlos Gomez, der im März des vergangenen Jahres seinen WM-Kampf gegen Vitali Klitschko in der neunten Runde nach technischem K.O. verlor, Konstantin Airich und Mahir Oral oder Damian «The Tiger» Norris von Arena Boxpromotion sollen für attraktive Kämpfe und spektakuläre Niederschläge sorgen.

Aber auch diesmal stehen die Frauen im Mittelpunkt. Jessica «The Hammer» Balogun verteidigt ihren Weltergewichts-Titel nach Version des WFC-Verbandes gegen die Britin Angel Mc Kenzie. Die ungeschlagene Leichtgewichts-Titelträgerin Rola El-Halabi muss gegen Olga Bajore in den Ring.

Außerdem möchte der jüngste deutsche Box-Profi Dennis Ronert bei der 7. Hattersheimer Boxnacht gegen Armen Azizian zeigen, was er kann. Cruisergewichts-Talent Damian «The Tiger» Norris tritt zudem gegen gegen Nysret Sopay an.

Die Hauptkämpfe wird Eurosport ab 21 Uhr live übertragen. Nach den sportlichen Höhepunkten ist in der Eckel-Halle aber noch lange nicht Schluss. Viele fiebern schon der VIP-Party im Anschluss entgegen.
(Quelle: Höchster Kreisblatt vom 29.05.2010 - cn)



Freitag, 28.05.2010
7. Hattersheimer Boxnacht am 4. Juni 2010 in der Karl-Eckel-Halle
Eurosport überträgt Kämpfe von Gomez und Airich ab 21:00 Uhr live

Am 4. Juni ist es wieder soweit: ARENA präsentiert Boxen live auf Eurosport. Ahmet Öner schickt seine "schweren Jungs" Konstantin Airich und Juan Carlos Gomez bei der "7. Hattersheimer Boxnacht" in der Karl-Eckel-Halle in den Ring.

Seit 2001 laden Hako Sevecke, Andre Erle und Ebby Thust in Hattersheim zur großen Box-Party mit traditionell toller Stimmung. Vor zwei Jahren beteiligte sich ARENA schon mal mit einigen Kämpfen. Damals glänzte in Hessen unter anderem die kubanische Schwergewichts-Sensation Odlanier Solis, der inzwischen als Nummer 1 der WBC-Weltrangliste als kommender Herausforderer von Vitali Klitschko gehandelt wird.

In diesem Jahr bestreitet mit Juan Carlos Gomez wieder ein Kubaner den Hauptkampf, der sich schon mit Vitali messen durfte. Im März 2009 standen sich Gomez und der ältere der Klitschko-Brüder in Stuttgart gegenüber. Der "Schwarze Panther" zeigte einen starken Kampf, verlor aber durch T.k.o. in der 9. Runde.

Sein Comeback nach der Niederlage gegen Vitali startete der 36-jährige Rechtsausleger, der von 1998 bis 2001 ungeschlagener WBC-Weltmeister im Cruisergewicht war, im März diesen Jahres. Nach zwei klaren Siegen (am 27. März gegen Alex Mazikin, am 9. April gegen Alexander Kahl) bekommt es Gomez jetzt in Hattersheim mit Özcan Cetinkaya aus Kassel zu tun. Cetinkaya konnte von seinen bislang 24 Profi-Kämpfen 17 gewinnen, davon immerhin 11 durch k.o. Seine beiden letzten Duelle (im Oktober bzw. November 2009) konnte der 32-Jährige vorzeitig für sich entscheiden.

"Ich freue mich darauf, in Hattersheim zu boxen", so Gomez. "Ich habe viele Freunde und Fans in Frankfurt. Ich hoffe, dass sie alle kommen, um mich zu unterstützen. Ich verspreche einen tollen Kampf. Der "Black Panther" ist wieder da. It's Showtime!"

Im zweiten Schwergewichts-Kracher des Abends treten zwei Deutsche gegeneinander an. ARENAs „Sandman“ Konstantin Airich (18 Kämpfe, 14 Siege, 11 davon durch k.o.) trifft auf den letzten Gegner von Juan Carlos Gomez: Alexander Kahl aus Stuttgart (21 Kämpfe, 15 Siege, 13 davon durch k.o.). Gegen den "Schwarzen Panther" hatte Kahl am 9. April in Schwerin eine starke Leistung gezeigt und nach 8 Runden nur nach Punkten verloren. Auf derselben Veranstaltung glänzte Airich mit einem krachenden Erstrunden-K.o. gegen den Russen Alexey Varakin.

Airich: "Ich will beweisen, dass ich der stärkste deutsche Schwergewichtler bin. Es tut mir leid für Alexander Kahl, dass er in meinem Weg steht. Und es wird ihm selber auch noch leid tun. Ich werde ihn ausknocken."

Eurosport wird die Hauptkämpfe der "Hattersheimer Box-Nacht" am 4. Juni ab 21:00 Uhr live aus der Karl-Eckel-Halle übertragen. Auf einen WM-Kampf dürfen sich die hessischen Box-Fans auch freuen. Jessica "The Hammer" Balogun verteidigt ihren Weltergewichts-Titel nach Version der WFC gegen die Britin Angel McKenzie. Außerdem steigen bei der "7. Hattersheimer Boxnacht" der jüngste deutsche Box-Profi Dennis Ronert (gegen Armen Azizian), Cruisergewichts-Talent Damian Norris (gegen Nysret Sopay) sowie die ungeschlagene Leichtgewichts-Championesse Rola El-Halabi (gegen Olga Bajore) in den Ring.
(Quelle: Arena Sport Promotion)



Donnerstag, 27.05.2010
Gomez: „Das Schwergewichts Boxen ist momentan scheiße!"

Ahmet Öner zu Chagaev vs. Meehan: „Ich konnte nicht so schnell ausschalten, wie ich eingeschlafen bin...“


Foto by ARENA

In zehn Tagen steigt Schwergewichtler Juan Carlos Gomez (Foto oben) in Hattersheim in den Ring (am 4. Juni ab 21:00 Uhr live bei Eurosport). Gegner des „Schwarzen Panthers“ wird Özcan Cetinkaya aus Kassel sein. Für einen Mann wie Gomez, der zwischen 1998 und 2001 ungeschlagener Weltmeister im Cruisergewicht war und im März 2009 WBC Schwergewichts-Champion Vitali Klitschko herausforderte, eigentlich eine (zu) leichte Aufgabe.



„Ich unterschätze keinen Gegner“, sagt Gomez, „aber es ist natürlich nicht mein Anspruch und Ziel, gegen Leute wie Cetinkaya zu boxen. Ich will beweisen, dass ich noch nicht zum alten Eisen, sondern zu den Besten gehöre. Ich will Weltmeister werden. Das Schwergewichts-Boxen ist momentan so schlecht besetzt, dass ich das auch leicht schaffen kann. Gegen Vitali habe ich verloren, aber jeden anderen kann ich schlagen.“

Obwohl er glaubt, dass er von der Krise im Schwergewicht profitieren kann, leidet Gomez auch unter der mangelnden Qualität in der Weltspitze: „Machen wir uns nichts vor – Schwergewichts-Boxen heutzutage ist scheiße! Eigentlich müsste ich mich freuen, dass es wenig starke Gegner gibt. Aber ich freue mich nicht, weil ich dadurch keine großen Kämpfe machen kann. Ich will mich mit den Besten messen. Aber mit dem Besten habe ich schon im Ring gestanden – und danach kommt lange nichts.“

Auch Gomez’ Promoter Ahmet Öner kritisiert die schwächelnde „Königsklasse“ im Boxen: „Was wir gerade im Schwergewicht erleben, hat nichts mehr mit den großen Zeiten von Muhammad Ali, George Foreman, Mike Tyson oder Lennox Lewis zu tun. Natürlich sind die Klitschkos stark, aber sie profitieren auch von der Schwäche der anderen. Sind wir doch mal ehrlich, ein Kampf zwischen Vitali und Sosnowski wäre früher untergegangen, der hätte mit Glück auf der Undercard einer richtigen Schwergewichts-WM stattgefunden. Es hat schon einen Grund, dass der Hype um die Klitschkos hier in Deutschland zwar groß ist, sie aber international keinen hohen Stellenwert haben. Aber man kann ihnen das gar nicht vorwerfen. Wenn ich sehe, was sich sonst alles in der sogenannten „Weltspitze“ abspielt, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Beim Kampf zwischen Chagaev und Meehan konnte ich gar nicht so schnell umschalten, wie ich eingeschlafen bin. Im Duell Not gegen Elend hat sich Elend verdient durchgesetzt. Der einzige Gewinner an diesem Abend war jeder, der sich das Trauerspiel nicht mit angeguckt hat. Chagaev wirkte lustlos wie fast immer, Meehan war mit seinen 40 Jahren offensichtlich nur wegen der ordentlichen Börse nach Deutschland gekommen.

Das eigentlich Dramatische an diesem Kampf ist aber, dass zwei Männer, die zusammengenommen fast drei Jahre nicht im Ring standen – Chagaev 11 Monate, Meehan über 20 Monate – von einem Weltverband das Recht bekommen, eine WM-Ausscheidung zu boxen. Da müssen auch die Verbände umdenken. Ich halte jede Wette, dass Juan an diesem Abend sowohl Chagaev als auch Meehan geschlagen hätte – sogar, wenn er sie nacheinander geboxt hätte und obwohl er noch lange nicht in Top-Form ist.“

Gomez hatte bei seinem Comeback-Kampf am 27. März in Hamburg gegen Alex Mazikin mit 116 kg das höchste Gewicht seiner Profi-Karriere auf die Waage gebracht. Die BILD-Zeitung hatte ihn daraufhin als „Schwarzen Panda“ verspottet. „Das eine Jahr ohne Kampf hat mir bestimmt nicht gut getan“, weiß Gomez. „Seitdem habe ich aber nichts anderes gemacht als zu trainieren. Inzwischen bin ich bei 108 kg. Das ist immer noch ein bisschen viel, aber ich fühle mich schon wieder viel besser, die Beweglichkeit und Schnelligkeit kommt zurück. Gegen Cetinkaya bekommen die Zuschauer den alten Juan Carlos Gomez zu sehen. Der Schwarze Panther ist wieder da.“


Foto by ARENA

Öner ist sich sicher, dass ein fitter Juan Carlos Gomez die sterbende Schwergewichts-Szene ebenso wiederbeleben kann wie sein zweiter kubanischer Hoffnungsträger. „Ich bin mir sicher, dass Gomez und viel mehr noch Odlanier Solis in den kommenden Monaten und Jahren wieder für mehr Spannung und Action sorgen können. Das sage ich nicht nur als ihr Promoter, sondern vor allem als Box-Fan. Als Zuschauer will ich weder so ein langweiliges Geschiebe wie Chagaev vs. Meehan noch einseitige Hinrichtungen wie Klitschko vs. Sosnowski sehen.“
(Quelle: www.figosport.de)



Sonntag, 23.05.2010
ARENA-Stars am 4. Juni in Hattersheim im Einsatz

Eurosport überträgt Kämpfe von Gomez und Airich ab 21:00 Uhr live. Am 4. Juni ist es wieder soweit: ARENA präsentiert Boxen live auf Eurosport. Ahmet Öner schickt seine „schweren Jungs“ Konstantin Airich und Juan Carlos Gomez bei der „7. Hattersheimer Boxnacht“ in der Karl-Eckel-Halle in den Ring.

Seit 2001 laden Hako Sevecke, Andre Erle und Ebby Thust in Hattersheim zur großen Box-Party mit traditionell toller Stimmung. Vor zwei Jahren beteiligte sich ARENA schon mal mit einigen Kämpfen. Damals glänzte in Hessen unter anderem die kubanische Schwergewichts-Sensation Odlanier Solis, der inzwischen als Nummer 1 der WBC-Weltrangliste als kommender Herausforderer von Vitali Klitschko gehandelt wird.

In diesem Jahr bestreitet mit Juan Carlos Gomez wieder ein Kubaner den Hauptkampf, der sich schon mit Vitali messen durfte. Im März 2009 standen sich Gomez und der ältere der Klitschko-Brüder in Stuttgart gegenüber. Der „Schwarze Panther“ zeigte einen starken Kampf, verlor aber durch T.k.o. in der 9. Runde.
In diesem Jahr startete der 36-jährige Rechtsausleger, der von 1998 bis 2001 ungeschlagener WBC-Weltmeister im Cruisergewicht war, sein Comeback. Nach zwei klaren Siegen (am 27. März gegen Alex Mazikin, am 9. April gegen Alexander Kahl) bekommt es Gomez jetzt in Hattersheim mit Özcan Cetinkaya aus Kassel zu tun. Cetinkaya konnte von seinen bislang 24 Profi-Kämpfen 17 gewinnen, davon immerhin 11 durch k.o. Seine beiden letzten Duelle (im Oktober bzw. November 2009) konnte der 32-Jährige vorzeitig für sich entscheiden.

„Ich freue mich darauf, in Hattersheim zu boxen“, so Gomez. „Ich habe viele Freunde und Fans in Frankfurt. Ich hoffe, dass sie alle kommen, um mich zu unterstützen. Ich verspreche einen tollen Kampf. Der „Black Panther“ ist wieder da. It’s Showtime!“

Juan Carlos Gomez
Fotos Daniel Hiller und Julia Treptow /Arena

Im zweiten Schwergewichts-Kracher des Abends treten zwei Deutsche gegeneinander an. ARENAs „Sandman“ Konstantin Airich (18 Kämpfe, 14 Siege, 11 davon durch k.o.) trifft auf den letzten Gegner von Juan Carlos Gomez: Alexander Kahl aus Stuttgart (21 Kämpfe, 15 Siege, 13 davon durch k.o.). Gegen den „Schwarzen Panther“ hatte Kahl am 9. April in Schwerin eine starke Leistung gezeigt und nach 8 Runden nur nach Punkten verloren. Auf derselben Veranstaltung glänzte Airich mit einem krachenden Erstrunden-K.o. gegen den Russen Alexey Varakin.
Airich: „Ich will beweisen, dass ich der stärkste deutsche Schwergewichtler bin. Es tut mir leid für Alexander Kahl, dass er in meinem Weg steht. Und es wird ihm selber auch noch leid tun. Ich werde ihn ausknocken.“

Eurosport wird die Hauptkämpfe der „Hattersheimer Box-Nacht“ am 4. Juni ab 21:00 Uhr live aus der Karl-Eckel-Halle übertragen. Auf einen WM-Kampf dürfen sich die hessischen Box-Fans auch freuen. Jessica „The Hammer“ Balogun verteidigt ihren Weltergewichts-Titel nach Version der WFC gegen die Britin Angel McKenzie. Außerdem steigen bei der „7. Hattersheimer Boxnacht“ der jüngste deutsche Box-Profi Dennis Ronert (gegen Armen Azizian), Cruisergewichts-Talent Damian Norris (gegen Nysret Sopay) sowie die ungeschlagene Leichtgewichts-Championesse Rola El-Halabi (gegen Olga Bajore) in den Ring.
(Quelle: www.figosport.de)


Sonntag, 23.05.2010
Hattersheim: Jessica Balogun vs Angel McKenzie
There are no translations available.


Balogun45 copy
Foto Team P4P Guedes

Aachens Sportlerin des Jahres,  Jessica "Sugar J" Balogun wird am 4. Juni 2010  in Hattersheim erneut ihre Titel verteidigen. Die Arena Box-Promotion verpflichtete Balogun für den Hauptkampf des Abends, live auf Eurosport.
Gegnerin der WFC und GBU Weltmeisterin Jessica Balogun, ist die bekannte Rechtsauslegerin  Angel McKenzie. Die Engländerin hat die Erfahrung aus 22 Profikämpfen und stand mit allen Größen der Damen- Boxwelt im Ring. In England wurde McKenzie als Insasse des „BIG BROTHER“ Containers bekannt.

Die Vorbereitung der Weltmeisterin ist im vollen Gange: Nach dem Sparring mit Cecilia Braekhus im Berliner Sauerland Gym, trainiert Coach & Manger Mario Guedes mit seiner Boxerin nun im letzten Trainingslager bei Hannover. „Jessica ist in einer sehr guten Form. Mittlerweile kommt ihre Leistung an gleichschwere Männer heran“, so Mario Guedes. „Die nächste Gegnerin aus England wird keine große Herausforderung, aber die Gegnersituation im Frauenboxen lässt zu wünschen übrig. Alles andere als ein Sieg wäre eine Sensation. Wir hoffen aber auf einen baldigen Kampf gegen eine Boxerin mit großem Namen.“
(Quelle: www.figosport.de)



Samstag, 17.04.2010
Die Boxnacht kommt ins Fernsehen

André Erle (links) und Hako Sevecke organisieren die nächste   Showkampf-Veranstaltung.	Foto: Hans Nietner
André Erle (links) und Hako Sevecke
organisieren die nächste Showkampf-Veranstaltung.
Foto: Hans Nietner

Hattersheim. Es steht fest: Am 4. Juni fliegen wieder die Fäuste bei der Hattersheimer Boxnacht. Nach einem Jahr Pause haben sich die Macher Hagen «Hako» Sevecke und André Erle vom FC Eddersheim entschlossen, diese im Main-Taunus-Kreis einzigartige Boxveranstaltung wieder zu organisieren. Das Duo war schon bei den vergangenen Veranstaltungen für den Ablauf verantwortlich und stellte das Programm auf die Beine. Im vergangenen Jahr musste die Boxnacht in Hattersheim aber ausfallen, da Hako Sevecke zu sehr mit der Organisation seines 70. Geburtstages beschäftigt war (das Höchster Kreisblatt berichtete).

Nun konnten sich Sevecke und sein Mitstreiter André Erle vom FC Eddersheim aber wieder vollauf die Boxnacht konzentrieren und befinden sich gerade mitten in den Vorbereitungen. Veranstaltungsort bleibt die Stadthalle am Karl-Eckel-Weg, wo bis zu 1200 Zuschauer erwartet werden.
(Quelle: Höchster Kreisblatt vom 17.04.2010)



Freitag, 09.04.2010
live auf Eurosport TV, 21:00 - 23:00 Uhr Kampfabend in Schwerin mit Gomez und Woge:
Nur zwei Wochen nach ihren Siegen in Hamburg

Veröffentlicht am 31.03.2010 · Autor: adrivo 

Nur zwei Wochen nach ihren Siegen im Rahmenprogramm von Kretschmann gegen Bakhtov kehren die ARENA Boxer Juan Carlos Gomez und Robert Woge am 9. April in den Ring zurück. Anders als die Hauptkämpfer Kretschmann und Gamboa hatten der Kubaner Gomez und der Deutsche Woge mit ihren Gegnern kaum Mühe und siegten vorzeitig.

Bei seinem Comeback-Fight nach über einem Jahr Pause konnte Gomez den ukrainischen Journeyman Alexey Mazikin durch KO in der dritten Runde bezwingen. Bereits in der ersten Runde musste Mazikin nach einem Körpertreffer zum ersten Mal zu Boden. Zwar kam der Ukrainer wieder zurück und hatte auch eine relativ starke zweite Runde, der wenig austrainierte Körper blieb aber die ausgemachte Schwachstelle, die Gomez auch auszunutzen wusste.

Insgesamt vier Mal musste Mazikin in nur drei Runden zu Boden, bis Referee Heinrich Mühmert schließlich das Gefecht beendete. Gomez, der in diesem Kampf den WBA International Titel holen konnte, hofft auf eine weitere WM-Chance: “Ich habe noch immer das Ziel, als erster Kubaner in der Geschichte Schwergewichtsweltmeister zu werden. Viele haben gesagt, dass meine Karriere nach der Niederlage gegen Vitali zu Ende sei, ich spüre aber, dass noch eine Menge in mir steckt”, so der 36-Jährige.

Mit seinem Gegner Alexander Kahl wird Gomez wohl keine Probleme haben, für den Juni ist ein Kampf in den USA geplant. Falls Gomez es mit seiner Ankündigung ernst meint, wird er aber an seiner körperlichen Fitness arbeiten müssen: mit 116 kg präsentierte sich der ehemalige Cruisergewichtsweltmeister deutlich übergewichtig und nicht in WM-Form.

Neben Gomez und Woge wird auch Schwergewichtler Konstantin Airich in den Ring steigen. Er trifft auf den Russen Alexey Varakin. Eurosport überträgt den Kampfabend aus Schwerin am 9. April live ab 21:00.
© adrivo Sportpresse GmbH

Links:
Robert Woge
Felix Diaz



19. März 2010
Nächste Boxnacht ist im TV zu sehen

Hattersheim. Nach einjähriger Pause hat sich der FC Eddersheim (FCE) entschlossen die beliebte «Hattersheimer Boxnacht» wieder auszurichten. Wie der FCE-Geschäftsführer Patrick Schuch berichtete, werden die Fäuste am 4. Juni in der Karl-Eckel-Halle fliegen. Kämpfer würden zwar noch nicht feststehen, doch eines verriet Schuch bereits: Die Veranstaltung wird an diesem Tag live im Fernsehen bei Eurosport übertragen. cn cn



2008

Samstag, 17.05.2008
6. Hattersheimer Boxnacht

Karl-Eckel-Halle
65795 Hattersheim
Karl-Eckel-Weg

Termin: Samstag 07.06.2008
Einlass: 18.00 Uhr - Beginn: 19.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene - 12,00 € - Jugendliche - 7,00 €
Innenraum, bestuhlt und nummeriert - 20,00 €
VIP-Karten auf Anfrage bei Andre Erle - Andre.Erle@continental-corporation.com


Der Kartenvorverkauf beginnt am 05.05.2008

Vorverkaufsstellen:
Schreibwaren Hess - Bahnhofstraße 12 in Eddersheim
Schreibwaren Fuchs - Nibelungenstraße 32 in Eddersheim
Kulturforum in Hattersheim



Montag, 09.06.2008
„The Hammer“ haut sie alle um

Hattersheim. Am Samstag war es wieder so weit. In Hattersheim versammelte sich die Boxszene in der Karl-Eckel-Halle. Die 1200 Besucher bedeuteten bei der „6. Hattersheimer Boxnacht“ Zuschauerrekord. Die Fans des rauen Sports kamen dabei voll auf ihre Kosten, denn erstmals in der Geschichte der „Boxnacht“ siegte auch die „Rote Ecke“. Allgemein bekamen die Gäste in der Eckel-Halle hochklassige und vor allem spannende Kämpfe



Freitag, 06.06.2008

In Hattersheim gehört die Nacht den Boxern

Hattersheim.
Zwölf zum Teil gewichtige Fights bekommen die Fans des Faustkampfs bei der 6. Hattersheimer Boxnacht am Samstag (19 Uhr, Karl-Eckel-Halle) vorgesetzt. Ein besonderer Leckerbissen könnte der Auftritt des Kubaners Odlanier „La Sombra“ Solís werden. Für den Schwergewichts-Olympiasieger von 2004 und dreimaligen Amateur-Weltmeister ist der Kampf gegen den Holländer Harry Duiven jr.



Samstag, 31.05.2008
Am 7. Juni fliegen wieder die Fäuste

Hattersheim.
„Die Besten sind gerade gut genug“ – die weißen Buchstaben für diese selbstbewusste Beschreibung stechen auf den Plakaten hervor, die für die 6. Hattersheimer Box-Nacht werben. Knallharte Faustkämpfer haben extra-finstere Mienen aufgesetzt, um glaubwürdig zu vermitteln, dass am Samstag, 7. Juni, ab 19 Uhr in der Hattersheimer Karl-Eckel-Halle „wieder die Weltspitze zuschlägt“, wie es heißt.



Dienstag, 22.04.2008
Boxnacht ist eine Prestigeveranstaltung

Hattersheim.
Ring frei, bald fliegen in Hattersheim wieder die Fäuste: Der FC Eddersheim ist noch mit der Fußballsaison beschäftigt, aber die Vorbereitungen auf den Veranstaltungs-höhepunkt nach der Runde laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 7. Juni, um 19 Uhr wird der FC zum sechsten Mal zur Hattersheimer Boxnacht in die Karl-Eckel-Halle einladen.
www.hattersheimer-boxnacht.de